Lesenacht 2017

Zugriffe: 8435

IMG 6289

Wie schon seit soo vielen Jahren haben wir am 18. November 2017 wieder unsere traditionelle Lesenacht gestartet. Rund 30 Kinder haben sich dazu angemeldet. Dies bedeutete wieder 30 Matratzen, 30 Schlafsäcke, 7 Riesenpizzen, 30 Kinder im Waschraum, 50 Brötchen zum Frühstück und 30 müde Augenpaare am Sonntagmorgen.

Am Samstagabend ab 18 Uhr kamen die ersten Kinder zu uns. Das Jugendzentrum hatten wir bereits fertig vorbereitet, damit genügend Plätze für alle Matratzen zu finden waren. Viele unserer Teilnehmer kannten sich bereits aus den Jahren zuvor – wir freuen uns, wenn bekannte Gesichter immer wieder zu uns kommen. Aber auch viele neue Gesichter waren dabei. Leider ist dieses Jahr nur ein Junge dabei gewesen, für die nächsten Jahre erhoffen wir uns mehr männliche Unterstützung ;-)

Zum Kennenlernen wurden wieder Spiele gespielt – mehrere Mütter versuchten ihre Kinder wieder auseinander zu knoten. Unser berühmtes Dickmännerwettessen hat wieder stattgefunden. Für das nächste Jahr haben sich einige Kinder wieder Zeitungstanzen gewünscht. Unsere Spiele sind natürlich keine Pflicht – diejenigen, die nicht mitspielen wollten, vergnügten sich am Fußballkicker oder spielten Brettspiele, die im Jugendzentrum zur Verfügung stehen.

Nach dem großen Pizzaessen wurden die ersten Matratzenlandschaften aufgebaut, jedoch nicht um darauf liegend zu lesen, sondern eher um darauf zu toben und zu turnen. Dieses Jahr wurde die Lesenacht eher von Toben als durch das Lesen geprägt – aber wir sind ja flexibel ;-)

Ab elf Uhr haben wir versucht, die Kinder zum Schlafen zu bringen. Ein paar Rebellen haben es tatsächlich bis 2 Uhr geschafft, uns auf Trapp zu halten.

Trotz des wenigen Schlafes – mal wieder – haben wir die Zeit mit euch sehr genossen und freuen uns auf das kommende Jahr.

Auch ein herzlicher Dank an das Team des Jugenzentrums in Fischeln für die Bereitstellung der Räumlichkeiten für die FSV Lesenacht

Eure Sportjugend

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.